RÜCKENschule

Ich bin gelernter Diplom-Sportlehrer mit Zusatzausbildung zum zertifizierten Rückenschullehrer K.d.d.R. sowie Trainer für Rehasport (Orthopädie) und betreue als qualifizierter Trainer bereits seit 2013 meine Kursteilnehmer, die oft über Jahre meine wöchentlichen Trainings besuchen und sich dadurch einer langanhaltenden Verbesserung ihrer Beschwerden und Einschränkungen erfreuen. 

 

„Man ist so alt wie seine Wirbelsäule“: Dieser Satz bringt es auf den Punkt. Allerdings klagen in der heutigen Zeit bereits viele junge Menschen über starke, oft sogar anhaltende HWS- und LWS-Beschwerden sowie über Kopfschmerzen. Durchaus bekannte Gründe hierfür sind zum einen einseitige Belastung durch die neuen Medien (insbesondere Mobiltelefon), zu langes und falsches Sitzen mit meist schlechten Voraussetzungen (falsche Ergonomie) und zum anderen natürlich mangelnde Bewegung. Letzteres gewinnt hauptsächlich durch den zunehmenden Leistungsdruck unserer Gesellschaft und dem daraus folgenden Zeitmangel immer mehr an Bedeutung. Aber auch Krankheiten und Unfälle können der Auslöser für diese belastenden Einschränkungen im Alltag sein. Bei älteren Menschen kommt zusätzlich der zunehmende Verschleiß des Bewegungsapparates sowie altersbedingte, chronische Schmerzzustände und Bewegungseinschränkungen hinzu.

Daher ist es wichtig, möglichst sofort – am besten noch heute – durch gezielte Bewegung die Gesunderhaltung Ihrer Wirbelsäule sowie die umgebenden Muskeln und Faszien zu trainieren. Entspannungsübungen (wie progressive Muskelentspannung, Kordinations-Trainings sowie Verbesserung der Atem- und Körperwahrnehmung) ergänzen das Programm. Am Ende einer jeden Stunde runden Phanatsie- und Traumreisen die „kleine" Sporteinheit ab.

Tragen Sie selbst zu Ihrem allgemeinen, besseren Wohlbefinden bei und achten Sie täglich auf sich und Ihre Gesundheit. Spüren Sie sich. Hören Sie in sich hinein: Ihr Körper und Ihre Psyche danken es Ihnen mit einem zufriedenem und beschwerdefreiem Körpergefühl für eine bessere Live-Balance!